Blechkuchen mit Früchten aus dem Smoker

Es ist Sommer, draußen ist es heiß, die Pflanzen brauchen Wasser und die Früchte werden reif. Die Lust auf einen Blechkuchen mit Früchte wird immer größer. Da trifft es sich gut, dass unsere Oma sehr viele Früchte bzw. Obstbäume im Garten hat.

Aktuell haben wir schon die ersten Kirschen genießen können und die Marillenernte (Aprikosen) steht auch schon vor der Türe. Das Problem ist natürlich, dass das Obst sehr schnell verarbeitet werden muss. Was gibt es dann besseres als einen guten Blechkuchen?

Wir haben schon sehr viele Rezepte für Blechkuchen mit Früchten ausprobiert, aber dies ist eins unserer Lieblingsrezepte und kann super variiert werden. Zwetschke, Marillen, Kirschen, Heidelbeeren, Ribisel, ... funktioniert alles und schmeckt hervorragend.

Die Vorbereitungen gehen zügig und die Backzeit ist auch gering.
Bis jetzt hat dieser Kuchen jedem geschmeckt, der bei uns ein Stück probiert hat. 😊

Blechkuchen mit Früchten

Blechkuchen aus dem Smoker

Ein einfaches Basisezept für einen Blechkuchen, der mit sehr vielen Früchten belegt werden kann.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Österreichisch
Keyword: Backen, Blech, Früchte, Pelletsmoker

Zutaten

  • 1 Becher Schlagobers
  • 250 Gramm Staubzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 4 Stück Eier
  • 300 Gramm Glattes Mehl (Type 480)
  • 1 TL Backpulver*
  • 500 Gramm Marillen (entkernt)

Anleitungen

  • Den Pelletsmoker oder Grill für 180° Grad indirekter Temperatur vorbereiten.
  • Falls die Früchte noch nicht entkernt sind, kommt jetzt die längere "Strafarbeit" :D. Denn diese müssen für den Kuchen entfernt werden, ansonsten hat man einen Spuckkuchen. 😉 Vorallem wenn man Kirschen verwendet.
  • Das Schlagobers aufschlagen (nicht zu fest) und den Staubzucker, Vanillezucker und die Eier langsam beimengen.
  • In einer 2. Schüssel das Mehl mit dem Backpulver gut durchmischen und danach zur Schlagobersmasse hinzusieben.
  • Das Backblech mit Butter oder Trennspray ausfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Anschließen wird die Masse in das Backblech gleichmäßig verteilt.
  • Zuletzt werden die Früchte auf die Masse gelegt. Diese nicht zu fest reindrücken, da sie sonst beim Backen in den Boden wandern.(Bei der Variante mit Marillen sollte die Schnittfläche immer oben sein, zusätzliche gebe ich noch Zucker und Zimt über die Marillen.)
  • Das Blech kommt nun in den Smoker oder Grill für ca. 25 Minuten, nach ca. 20 Minuten sollte man eine kurze Stichprobe durchführen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen wie es war!
Werbelinks / Affiliatelinks
Die mit einem "*" gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




magnifiercrosschevron-upchevron-leftchevron-right