Faschierter Braten im Speckmantel - Bricknic Special

Stephaniebraten, falscher Hase, Hackbraten oder Faschierter Braten - all dass sind Namen für das gleiche Gericht. Wer liebt ihn nicht? Ein saftiger Faschierter Braten mit Kartoffelpürree ist in Österreich eine sehr beliebte Hausmannskost und darf auf keiner Wirtshauskarte fehlen.

In diesem Beitrag stelle ich ein einfaches Grundrezept vor, welches nach Belieben verfeinert werden kann.
Essiggurken, gekochtes Ei, Speck, ... sind nur einige Zutaten, die man individuell nach eigenem Geschmack hinzu geben kann.

Als Beilagen empfehle ich Kartoffelpürree, Letscho oder Reis. Ich persönlich mag gerne Lesco, da es nicht so alltäglich ist und man es ebenfalls gut im Bricknic zubereiten kann. Dadurch kann man die ganze Mahlzeit inklusive Beilage auf einmal zubereiten ;-).

Faschierter Braten im Speckmantel

Faschierter Braten im Speckmantel (Bricknic)

Ein Faschierter Braten ist eine super leckere, saftige Hauptspeise mit sehr vielen Zubereitungsmöglichkeiten. Dieser Braten wird auf dem Gasgrill im Bricknic zubereitet.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 50 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Österreichisch
Keyword: bricknic, Faschiertes, Hackfleisch, magic dust, Speck
Portionen: 4 Portionen

Equipment

Bricknic

Zutaten

  • 500 Gramm Faschiertes gemischt oder Rind
  • 80 Gramm Semmelwürfel
  • 80 ml Milch
  • 1 Stück Zwiebel (Würfel)
  • 1 EL Estragonsenf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Magic Dust
  • Petersilie
  • Speck

Anleitungen

  • Die Semmelwürfel mit der Milch vermengen und ca. 10 Minuten einziehen lassen.
  • Den Grill auf 180 °C indirekter Temperatur vorheizen.
  • In einer zweiten Schüssel das Faschierte (Hackfleisch) mit den übrigen Zutaten (Ei, Senf, Tomatenmark, gewürfelten Zwiebel, Magic Dust und Petersilie) gut vermengen.
  • Nachdem die Masse durchgeknetet wurde, kann die Bricknic Form für das Befüllen vorbereitet werden. Dazu wird die Tonform mit Speckscheiben ausgelegt, sodass diese über den Rand hinausgehen. Später, wenn die Masse in der Form ist, werden die überstehenden Speckstreifen auf die Masse gelegt.
  • Nach ca. 10 Minuten die Semmelwürfel zu der Masse hinzufügen und nochmals gut durchmengen.
  • Sobald die Masse eine gute Konsistenz hat, kann diese in die bereits vorbereitete Form gefüllt werden.
  • Danach wird der noch überstehende Speck auf die Masse umgeschlagen und mit weiteren Speckscheiben belegt.
  • Zuletzt wird der Bricknic geschlossen und in die indirekte Zone bei 180 °C platziert.
  • Wer den Speck etwas knuspriger haben möchte, sollte nach ca. 1,25 Stunde den Deckel öffnen und die Temperatur auf 200 °C erhöhen. Nach ca. 1,5 Stunden ist der Faschierte Braten fertig für den Verzehr.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen wie es war!
Werbelinks / Affiliatelinks
Die mit einem "*" gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




magnifiercrosschevron-upchevron-leftchevron-right